Quanten-Verschrankung: vom Paradoxon zur Ressource